basis wien | HangArt-7 England

Thomas Jones Barker (1815-1882) malte mit „The Secret of England‘s Greatness“ eines der wirkungsmächtigsten Bilder der viktorianischen Zeit zur Verherrlichung des British Empire. Im Zentrum des Bildes Queen Victoria, halb hinter ihr stehend ihr Mann Prinz Albert und im dunkleren Hintergrund drei weitere adlige Gefolgsleute. Der vor der Königin kniende Mann, dem Victoria huldvoll eine prächtig verzierte Bibel überreicht, bleibt ein namenloser „black aristocrat“. In der Interpretation von Twinkle Troughton überreicht Stilikone Victoria Beckham US-Präsident Barack Obama eine Chanel Tasche. Troughton vergleicht Haltungen und Themen der viktorianischen Zeit mit jenen von heute und ist fasziniert davon, wie sich an der Oberfläche alles verändert, während darunter alles beim Alten bleibt.

Die Geschichten, die in dieser Ausstellung erzählt werden, sind vielfältig. Es sind Geschichten über „Nicht-Orte“ und abwesende Handlungen, Geschichten über die Repräsentation von Natur und Schönheit, sowie Geschichten über die individuelle Identität, das kollektive Ich und die Verbindung von Vergangenheit und Erinnerung mit der Gegenwart.

Künstler: Liz Bailey, Oliver Bancroft, Wanda Bernardino, Melanie Carvalho, Frances Cowdry, Bruno Deroulede, Andrew Hollis, Cathy Lomax, Rebecca Stevenson, David Stockley, Diana Taylor und Twinkle Troughton.



















<< zurück

Wanda Bernardino

Frances Cowdry

Twinkle Troughton