ortszeit

Das Freie Ensemble o r t s z e i t unter der Leitung von Ursula Reisenberger hat sich in den letzten Jahren mit der Bespielung von Nicht-Theaterräumen einen Namen gemacht. Aus der Auseinandersetzung mit dem Alltag des bespielten Ortes, mit seinen Benutzern und Bewohnern, entsteht eine jeweils unterschiedliche, speziell für diese Situation entwickelte theatrale Form.

www.ortszeit.at


>> IM DORF

Im Sommer 2012 arbeitete o r t s z e i t bereits zum siebten Mal in Leogang und nahm sich ein besoneres Kapitel der örtlichen Geschichte vor. IM DORF beschäftigte sich mit den Schicksalen dreier französischer Kriegsgefangener.

>> IM WALD

o r t s z e i t entwickelte im Sommer 2010 ein neues Stück für den Großen Asitz in Leogang. Im September 2010 vertritt IM WALD Österreich beim Festival "Uma Janela para a Utopia" (Ein Fenster zur Utopie) in Sao Paulo, Brasilien.

>> SCHICHTEN, eine Trilogie für Leogang

o r t s z e i t kehrt noch einmal nach Leogang im Salzburger Pinzgau zurück. In den letzten Jahren sind dort drei preisgekrönte Theaterproduktionen entstanden: “Almenrausch und Edelweiß” (2006), “Erzgang” (2007) und “Protestanten!” (2008). Alle drei Teile waren bei Publikum und Presse äußerst erfolgreich; nun sind sie zum Abschluss an einem Wochenende jeweils als ganze Trilogie zu sehen. Von 10. Juli bis 16. August 2009.


Almrausch und Edelweiß

Wilhelm Iben - Hannes Bickel